1. Luftgewehrmannschaft verteidigt Führung, 1. Luftpistolenmannschaft übernimmt Tabellenführung

Beim fünften Rundenwettkampf des Jahres 2024 mit dem Luftgewehr und Luftpistole Auflage in Hüffenhardt erzielte die 1. Mannschaft (Wulfrin Schatz 317,1; Wolfgang Müller 313,3; Maria Weiß 311,9) mit dem Luftgewehr 942,3 Ringe und verlor gegenüber Stein 1 lediglich 0,3 Ringe und behauptete damit die Tabellenführung mit 4,8 Ringen Vorsprung. Der nach wie vor knappe Vorsprung hält das weitere Rennen um die Titelverteidigung beim Endkampf im September in Stein natürlich immer noch offen.

Die 2. Mannschaft (Peter Weiß, Annette Schatz, Rudolf Schneider) kam auf 928 Ringe und hat bei 27,6 Ringen Vorsprung vor Obrigheim den dritten Platz wohl sicher.

In der Einzelwertung liegen Wulfrin Schatz (Tagesbestergebnis), Wolfgang Müller und Peter Weiß weiter auf den Plätzen 2, 4 und 5 im 17 Schützen umfassenden Teilnehmerfeld.

In der Einzelwertung Damen hat sich die Platzierung wiederum geändert; jetzt liegt Maria Weiß knapp vor Annette Schatz auf den Plätzen 1 und 2.

Die Luftpistolenschützen des KKS Hüffenhardt 1, auch in dieser Disziplin Titelverteidiger, kamen in der Besetzung Gerhard Bräuchle, Christian Dziedzitz und Rudolf Schneider auf 889,4 Ringe, lagen damit diesmal 9,9 Ringe vor dem bisherigen Tabellenführer KKS Stein I. Der bisherige Rückstand auf Stein veränderte sich auf einen Vorsprung von 4,4 Ringe, die Titelverteidigung bleibt auch hier spannend. In der Einzelwertung verbleibt Maria Weiß auf Platz 2. Der Rückstand auf den Titel beträgt jetzt aber 10 Ringe. Rudolf Schneider verbleibt auf Platz 5.

1. Luftgewehrmannschaft baut Führung aus, 2. Mannschaft rückt auf Platz 3 vor

Beim vierten Rundenwettkampf des Jahres 2024 mit dem Luftgewehr und Luftpistole Auflage in Weisbach erzielte die 1. Mannschaft (Wulfrin Schatz 315,1; Peter Weiß 313,1; Annette Schatz 311,8) mit dem Luftgewehr zwar „nur“ 940,0 Ringe, konnte sich damit dennoch deutlicher vor Stein 1 behaupten und damit auch die Tabellenführung auf 5,1 Ringe ausbauen. Der nach wie vor knappe Vorsprung hält das weitere Rennen um die Titelverteidigung natürlich immer noch offen.

Die 2. Mannschaft (Wolfgang Müller, Rudolf Schneider, Maria Weiß) kam zwar auch „nur“ auf 926,2 Ringe, lag aber damit doch deutlich vor Stein 2 und erreichte somit im Moment den dritten Platz in der Gesamtwertung.

In der Einzelwertung liegen Wulfrin Schatz (Tagesbestergebnis), Peter Weiß und Wolfgang Müller weiter auf den Plätzen 2, 4 und 5 im 17 Schützen umfassenden Teilnehmerfeld.

In der Einzelwertung Damen hat sich die Platzierung knapp geändert; jetzt liegt Annette Schatz vor Maria Weiß auf den Plätzen 1 und 2.

Die Luftpistolenschützen des KKS Hüffenhardt 1, auch in dieser Disziplin Titelverteidiger, kamen in der Besetzung Maria Weiß, Rudolf Schneider und Peter Weiß lediglich auf 883,4 Ringe, lagen aber diesmal trotzdem deutlich vor Tabellenführer KKS Stein I. Der Rückstand auf Stein verringerte sich zwar auf 5,5 Ringe, die Titelverteidigung bleibt wohl noch schwierig. In der Einzelwertung verbleibt Maria Weiß nach 297,0 Ringen und Tagesbestergebnis auf Platz 2. Der Rückstand auf den Titel beträgt jetzt aber nur noch 0,9 Ringe. Rudolf Schneider verbleibt auf Platz 5.

Bei den Anfang bis Mitte April 2024 stattgefundenen Kreismeisterschaften in den Auflagedisziplinen Kleinkaliber auf die Entfernungen 25, 50 und 100m konnte der KKS Hüffenhardt mit 12 mal Gold, 7 mal Silber und 2 mal Bronze seine Medaillenausbeute gegen über dem Vorjahr deutlich verbessern. Noch erfreulicher, dass etliche Ergebnisse auch von der Qualität überzeugen konnten. Bleibt zu hoffen, daß dieser Trend auch bei den kommenden Landesmeisterschaften im Juni/Juli anhält.

Im Wettbewerb mit der Pistole auf 25m wurde die S3-Mannschaft des KKS mit den Schützen Gerhard Bräuchle, Rudolf Schneider und Wolfgang Müller mit 793 Ringen Vizekreismeister. In der Einzelwertung belegten die beiden Erstgenannten mit guten 273 und 272 Ringen die Plätze 1 und 2. In der Klasse der Jüngeren (S2) erreichte Christian Dziedzitz mit 265 Ringen Platz 3.

Mit der Pistole auf 50m kamen Rudolf Schneider (S5) und Christian Dziedzitz (S2) auf die Plätze 1 und 2.

Im Wettbewerb mit dem Gewehr auf 100m erreichte Christian Dziedzitz (S2) mit ausgezeichneten 297 Ringen den 1. Platz und verwies seinen Bruder Lutz deutlich auf den 2. Platz. Zusammen mit den leider urlaubsbedingt außer Konkurrenz vorschießenden Maria und Peter Weiß (jeweils 293 Ringe) kam die Mannschaft S1 mit Christian auf gute 883 Ringe und wäre souverän Kreismeister geworden; durch das Vorschießen blieb so „nur“ die Qualifikation für die Landesmeisterschaft.

In den Klassen S3 bis S5 gelang den Schützen der totale Erfolg. Die Mannschaft wurde Erster mit 889 Ringen. Die daran beteiligten Schützen Annette Schatz, 295 R., Wulfrin Schatz, 298 R. und Rudolf Schneider, 296 R. wurden jeweils Kreismeister. Wolfgang Müller kam darüber hinaus noch auf den zweiten Platz in seiner Klasse.

Mit dem Gewehr auf 50m einen Tag später konnte fast von einer Duplizität der Ergebnisse gesprochen werden. Zusammen mit den leider auch hier urlaubsbedingt außer Konkurrenz vorschießenden Maria und Peter Weiß (299,5 und 296,7 Ringe) kam die Mannschaft S1 mit Christian auf gute 884,9 Ringe und schaffte so „nur“ die Qualifikation für die Landesmeisterschaft.

In den Klassen S3 bis S5 das gleiche erfolgreiche Abschneiden wie auf 100m. Die Mannschaft wurde Erster mit 910,2 Ringen. Die daran beteiligten Schützen Annette Schatz, 298,6 R., Wulfrin Schatz, 306,2 R. und Rudolf Schneider, 305,4 R. wurden auch hier jeweils Kreismeister. Wolfgang Müller kam darüber hinaus erneut noch auf den zweiten Platz in seiner Klasse.

Halbzeit in der Kreisrunde

Beim dritten Rundenwettkampf des Jahres 2024 mit dem Luftgewehr Auflage und Luftpistole Auflage in Hüffenhardt erzielte die Mannschaft 1 (Maria Weiß 315,8; Wulfrin Schatz 315,6; Wolfgang Müller 312,2) mit dem Luftgewehr 934,6 Ringe und konnte sich damit knapp vor Stein 1 behaupten und damit auch die Tabellenführung auf 1,5 Ringe „ausbauen“. Der knappe Vorsprung lässt das weitere Rennen um die Titelverteidigung natürlich noch äußerst offen.

Die 2. Mannschaft (Annette Schatz, Christian Dziedzitz, Peter Weiß) kam mit 928,4 Ringen dem dritten Platz in der Gesamtwertung nur unwesentlich näher und bleibt auf Platz 4.

In der Einzelwertung liegen Wulfrin Schatz, Wolfgang Müller und Peter Weiß nunmehr auf die Plätze 2, 4 und 5 im 17 Schützen umfassenden Teilnehmerfeld.

In der Einzelwertung Damen lauten die neuen Platzierungen jetzt 1 und 2 für Maria Weiß und Annette Schatz.

Die Luftpistolenschützen des KKS Hüffenhardt 1, auch in dieser Disziplin Titelverteidiger, steigerten sich in der Besetzung Maria Weiß, Rudolf Schneider und Gerhard Bräuchle um 4,8 Ringe auf 893,5 Ringe, mussten aber erneut dem deutlich besseren KKS Stein I den Vortritt lassen. Bei mittlerweile knapp 10 Ringe Rückstand dürfte die Titelverteidigung wohl nicht mehr zu schaffen sein. In der Einzelwertung verbleibt Maria Weiß nach guten 301,9 Ringen auf Platz 2 während Rudolf Schneider auf Platz 5 vorrückte.

Deutliche Leistungssteigerung für Hüffenhardt in der Kreisrunde

Beim zweiten Rundenwettkampf des Jahres 2024 mit dem Luftgewehr und Luftpistole beim KKS Stein verzeichneten alle 3 Hüffenhardter Auflagemannschaften deutliche Leistungssteigerungen.

In der Mannschaftswertung Luftgewehr kam das Team des KKS Hüffenhardt 1 als Titelverteidiger mit den Schützen Wulfrin Schatz (315,7), Maria Weiß (315,2) und Peter Weiß (313,0) mit 943,9 Ringen annähernd an ihren Rundenwettkampfrekord aus 2023 heran und konnte so ihren Rückstand aus dem ersten Wettkampf gegenüber dem KKS Stein aufholen und sogar mit 0,2 Ringen Vorsprung auf Platz 1 vorstoßen.

Die 2. Mannschaft (Wolfgang Müller, Annette Schatz, Christian Dziedzitz) schoss mit 933,0 Ringen 9,4 Ringe besser und belegt nunmehr Platz 4.

In der Einzelwertung verbesserten sich Wulfrin Schatz, Peter Weiß und Wolfgang Müller auf die Plätze 2, 3 und 5 im 17 Schützen umfassenden Teilnehmerfeld.

In der Einzelwertung Damen lauten die neuen Platzierungen jetzt 1 und 2 für Annette Schatz und Maria Weiß.

Die Luftpistolenschützen des KKS Hüffenhardt 1, auch in dieser Disziplin Titelverteidiger, steigerten sich in der Besetzung Maria Weiß, Peter Weiß und Rudolf Schneider um 0,6 Ringe auf 888,7 Ringe, mussten aber dem an diesem Tag deutlich besseren KKS Stein I die Tabellenführung überlassen. In der Einzelwertung fiel Maria Weiß nach dem drittbesten Ergebnis von 298,1 Ringen auf Platz 2 zurück.

Seite 1 von 12